Karneval-Brauchtum

Waggis

Der Waggis ist eine traditionelle Verkleidung mit imposanter Larve der Basler Fasnacht, die einen Elsässer Tagelöhner in der Arbeitstracht des Elsässer Gemüsebauern darstellen soll: blaues Hemd, weisse Hosen, rote Krawatte, weisser Kragen, (zu) grosse Holzschuhe und manchmal eine Zipfelmütze.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com

Scheibenschlagen

Das Scheibenschlagen ist ein Brauch in Mitteleuropa, bei welchem glühende Holzscheiben mit Hilfe von Stecken von Berghängen ins Tal geschleudert werden.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com

Narrenmühle

Die Narrenmühle ist eine Bockwindmühle mit Segelgatterflügeln, Steertflügelnachführung und – als Seltenheit – mit ziegelummauertem Ständer (Bock) im Viersener Stadtteil Dülken am linken Niederrhein an der südostwärts verlaufenden Rheindahlener Straße.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com

Morgestraich

Der Morgestraich (auch Morgästraich, Morgenstraich oder Morgenstreich) am Montag Morgen nach Aschermittwoch um 04:00 Uhr ist der Auftakt der Basler Fasnacht. Zu diesem Zeitpunkt wird die Innenstadt vollständig verdunkelt, die Basler Stadtwerke löschen dort die Strassenbeleuchtung.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com

Schembartlauf

Der Schembartlauf (zu mhd. [der] schëm(e) „Schatten, Maske“, schëmbart „bärtige Maske“ volksetymologisch Schönbart, daher auch Schönbartlauf), bis 1539 Teil des Nürnberger Brauchtums an Fastnacht, ist 1449 erstmals belegt.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com

Paias

Der Paias ist eine mit Stroh ausgestopfte und mit Lumpen bekleidete, lebensgroße Puppe als traditionelle Symbolfigur der rheinischen Kirmes, insbesondere der des Bonner Umlands. Er kann als Abbild der Possenreißer gelten, die bereits im Mittelalter auf den Jahrmärkten zu finden waren.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com

Narrenbaum

Der Narrenbaum ist offiziell ein ca. 30 Meter hoher Nadelbaum, deren Äste und Rinde bis auf die Krone abgesägt bzw. geschält ist. Die Krone ist meistens mit bunten Bändern geschmückt. Besonders in der schwäbisch-alemannischen Fasnet ist er ein Herrschaftssymbol der Narren.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com

Lichten gehen

Lichten gehen bezeichnet eine altertümliche Form des Faschings, die in der südöstlichen Oberlausitz verbreitet ist und meist in der Vorfaschingszeit zelebriert wird.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com

Aktuelle Events

bdklogologobdkjugendlogoneg
 
.................................................

webutation

Bei uns sind Sie und Ihre Daten sicher!